Vergleichen

Hand Wasserwirbler Aus Glas

122,50 194,50 

Wunderschöner, mundgeblasener Hand-Wasserwirbler aus thüringer Kali-Kristall optional mit Goldring, handgefertigtem Ständer aus Buchenholz und Korkstandring. Zur bewußten Belebung und physikalischen Reinigung deines Wassers. Der Buchholzständer und dr Korkstandring sind standardmäßig inkludiert. 

Achtung: Die 1 Liter Variante ist bis auf Weiteres nicht lieferbar!

Jedes Teil ist ein Unikat und wurde liebevoll hergestellt.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Hand Wasserwirbler aus Glas

Wunderschöner, mundgeblasener Hand-Wasserwirbler aus thüringer Kali-Kristall optional mit Goldring, handgefertigtem Ständer aus Buchenholz und Korkstandring. Zur bewußten Belebung und physikalischen Reinigung deines Wassers. Jedes Teil ist ein Unikat und wurde liebevoll hergestellt.

 

Wir Menschen sind eingebettet in die Gesetze der Natur und selbst ein Teil davon. Unser gesamtes Sein und die stoffliche Natur, beruhen auf den vier Elementen Erde, Wasser, Luft und Feuer. Diese Elemente bewegen sich in Kreisläufen durch die verschiedenen Daseinszustände. Das Element Wasser durchläuft gasförmige, flüssige und kristalline Formen, es bildet Wolken und Flüsse, Bergbäche und Regen, wunderschöne Schneekristalle und festes Eis. Es löst, transportiert und transformiert alle Substanzen, Informationen und Prozesse der Pflanzen, Menschen und Tiere.

Das Wasser ist Träger alles Lebendigen! So lohnt es sich besonders, auf eine gute und lebendige Trinkwasserqualität zu achten. Mit Hilfe des mundgeblasenen Hand Wasserwirblers, ist es in ästhetisch beeindruckender und begeisternder Weise möglich, nicht nur die Wasserstruktur, sondern auch den Geschmack und die Vitalität durch eigenes, achtsames Tun zu verbessern.

„ES IST NICHT SO, DASS MAN DICH ZUM LEBEN BRAUCHT, DU SELBER BIST DAS LEBEN“.

PARACELSUS

Mehr als H2O

Wasser ist mehr als die Formel H2O! Es weist rund vierzig unerklärbare Eigenschaften auf und erlebt momentan eine wahre Renaissance und. Wir befinden uns inmitten eines Paradigmenwechsels. Allerdings lässt die Wasserqualität oft zu wünschen übrig. Zeit, Verantwortung zu übernehmen und deinem Wasser deine individuelle Lebendigkeit einzuhauchen.

Chemisch gesehen ist Wasser ja nichts anderes, als die Verbindung zweier gasförmiger Elemente, ein „ Atom Sauerstoff und zwei Atome Wasserstoff, H20. Und trotzdem ist es wohl die wichtigste Substanz auf unserem Planeten. Nicht umsonst besteht auch unser Gehirn aus 90% Wasser. Wasser ist, neben der Funktion als Lebenserhalter, eben auch das Medium für den informationstragenden Ätherleib, in allen Lebensprozessen auf der Erde.

Natur kapieren und kopieren

Wasser aus Hochgebirgsbächen beinhalten mitunter die höchste Konzentration an Energie. Durch unzählige kleine und chaotische Strudel, können Kräfte aus der Umgebung aufgenommen werden. In jenem sensiblen Augenblick, in dem ein Wasserstrudel wie durch unzählige kleinste Wirbel im Chaos zerstäubt, bilden sich Flüssigkristallketten (Polymere) mit ihrer anziehenden Kraft. Sie halten die innere Struktur des Wassers aufrecht.

In dem von Ralf Rößnerentwickelten Bio-Wasser-Wirbler wird dieser Naturvorgang nachgebildet.

 

Auch bei Pflanzen beliebt

Die sichtbaren Wirkungen bei vergleichenden Feldversuchen sind erstaunlich. Zum Beispiel keimen Pflanzen bei Verwendung gewirbelten Wassers gleichmäßiger und kräftiger, sie sind widerstandsfähiger und schmecken intensiver. Pflanzenversuchsreihen, mit zu unterschiedlichen Konstellationen gewirbeltem Wasser gegossen, dienten für mich dazu, die unterschiedlich imprägnierten Wasser zu testen, um so verhältnismäßig schnell zu auswertbaren Vergleichsergebnissen zu gelangen.

Der ideale Wirbel

Im Wirbelkolben haben wir nun die Möglichkeit, einen „idealen” Wirbel nach dem Vorbild der Natur zu schaffen. Durch den Chaotisierungsprozess beim Zerstäuben im unteren Kolben können im Wasser alte wesensfremde Informationen gelöscht werden. (z.B. Negativfrequenzen aus Schadstoffbelastungen), Wobei durch den Wirbel selber sich das Wasserwesen mit der Substanz wieder verbinden kann und dieaufgenommenen kosmischen Formkräftebleibendeingeprägt werden.

Dadurch, dass beide Prozesse (Wirbeln und Zerstäuben) gleichzeitig geschehen, entsteht ein Sog, der das Wasser ätherisch-energetisch auflädt und dadurch belebt. So wird die Spannkraft durch Bildung von neuen Flüssigkristallketten wieder hergestellt. Der Wassertropfen ist von einem nicht bewegten zu einem innerlich strömenden Leben erwacht.

Er hat seine ursprüngliche strahlende Formkraft zurück erhalten (dies ist unter einem entsprechenden Mikroskop schön zu beobachten). Und selbst, wenn Wasser kocht, bleiben diese Kristallketten weitgehend erhalten.

„Zehn Jahre Forschungsarbeit“

 

 

Flüssiger Kristall

Mittlerweile hat ein Forschungsteam aus Washington die Wirkung von lebendigem Wasser bestätigt und – wie phänomenal – einen vierten Aggregatzustand entdeckt. Flüssiges Kristall müsste es heißen. Es hat eine stark selbstreinigende Wirkung  und ordnet sich selbstständig. Gerald Pollack (Universität Washington) sieht in belebtem Wasser die Grundlage für Gesundheit und Vitalität.

 

Das Beste Nach Frischem Hochgebirgswasser

Durch das Verwirbeln mit dem Hand Wasserwirbler bekommt das Wasser Lebendigkeit und Leichtigkeit, die weniger mit der Waage zu messen, als vielmehr im Geschmackserleben und in der erfrischenden Wirkung auf den Menschen nachvollziehbar ist. Durch Bewegung und Sog (Implosion) können Umgebungskräfte neu eingeprägt werden. Das Wasser hat die Möglichkeit zu „tanzen“, sich frei und natürlich zu bewegen, sich in Form zu bringen, zu leben. Die Öffnung des Wassers durch den Sog, die Implosion lässt es Energien aus der Umgebung aufnehmen. Dadurch wird es belebt und bekommt eben all die positiven Eigenschaften von Hochgebirgswasser. Abgerundet wird der Prozess durch den mittig platzierten Goldring, durch den das Wasser noch aussergewöhnlichere Qualitäten erhält.

Kinder

Auch für Kinder ist der Hand Wasserwirbler ein besonderes Erlebnis und erlebbare Physik. Sie werden von dem Prozess begeistert sein und setzten sich bewusst mit diesem so wunderbaren Element Wasser auseinander. Schon von klein auf diese kleinen aber wichtigen Erfahrungen zu machen schärft die Sinne und verstärkt die Präsenz. Meine eigenen drei Kinder lieben dieses Teil und freuen sich jedes mal, wenn sie beim Wirbeln zusehen dürfen. Selbst wirbeln sollten Kinder dagegen nur, wenn sie alt genug sind um den Hand Wasserwirbler nicht zu gefährden.

kinder wirbeln

Die Entstehungsgeschichte des Hand Wasserwirblers aus Glas

Viele Jahre beschäftigte sich Ralf Rößner leidenschaftlich mit dem Thema Wasser, insbesondere mit der Vitalisierung von Wasser. Dabei studierte er die Werke und Schriften von Viktor Schauberger, Johann Grander, Theodor Schwenk und lies die Forschungsergebnisse von Dr. Patrick Flanagans und des rumänischen Physikers Henry Coanders in seine eigene Arbeit mit einfließen. Nach dem Motto von Johann Grander “Natur kapieren und kopieren” wollte Ralf Rößner ein Gerät entwickeln, welches dem natürlichen Prozess der Vitalisierung durch Bachläufe und deren natürlichen Wirbel nachzuahmen. Dies ist ihm in der Tat gelungen!

Warum hat der Hand Wasserwirbler aus Glas genau diese Form?

Da die Form des Wirbels einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg des Prozesses hat, musste dem Wirbler eine Form gegeben werden, der dem Ideal so nahe wie möglich kommt. Die Form, die sich als die wirkungsvollste erwies, sah dann aus wie zwei mit den Spitzen aufeinander gestellte Eier.

Ebenfalls von entscheidender Bedeutung war das Verhältnis von Größe und Durchlauföffnung. Dann musste der beste Winkel für den „Trichter” gefunden werden, denn er beeinflusst entscheidend die Drehgeschwindigkeit.

Das Finden des richtigen Glases war dann eine der letzten, aber auch schwierigsten Aufgaben. Neben anderen Eigenschaften sollte es frei von Metallen sein.

 

Hunza-Wasser

Insbesondere der Verdacht, die Langlebigkeit der “Hunzakuts” im Himalaya sei u.a. auf das reichlich genossene, lebendige Wasser zurückzuführen, bewog Henry Coanders, dieses Wasser genauer unter die Lupe zu nehmen. Das herausstechendste Merkmal dieses Wassers war, dass in jeder aus dem Hunzawasser entstandenen Schneeflocke (im Kreislaufsystem jeder Schneeflocke befinden sich winzige Röhrchen in denen das noch nicht gefrorene Wasser zirkuliert) der flüssige Anteil sensationell lange flüssig blieb.

 

 

Wasser als Informationsträger

Diese Erkenntnis, das Wasser ein Träger von Informationen ist und nicht nur auf Fremdstoffe, sondern auch auf Musik, Schrift und menschliche Zuwendung reagiert werden nicht nur durch den mittlerweile verstorbenen Dr. Masaru Emoto, sondern auch vom renommierten Prof. Kröplin, Universität Stuttgart anschaulich bestätigt. Die Kristalle oder Trockenrückstände eines Tropfen weisen individuelle und einzigartige Merkmale auf, je nachdem mit welchen Schwingungen bzw. Medien es in Berührung gekommen ist. Durch verwirbeltes Wasser wird eine natürliche und ursprüngliche Struktur des Wassers hergestellt, was den natürlichen Verwirbelungen eines Bachlaufes nachempfunden ist. Das so behandelte Wasser kann nach einer gründlichen chemischen Reinigung beispielsweise mit der Umkehrosmose auch eine physikalische Reinigung erfahren. Schadstoffschwingungen können so gelöscht und das Wasser ist somit nicht nur chemisch, sondern auch physikalisch rein.

 

Wasserkristalle – Dr. Masuru Emoto

strukturiertes Wasser

 

Träger des Lebendigen

Wasser ist Träger des Lebendigen. Ralf Rößner zitiert Rudolf Steiner: „Der Wirbeltrichter ist die einzige Form auf der Erde, die bis in die höchsten Hierarchien hineinreicht“.

Als belebendes Chaos können wir das Zusammenspiel von spannungserzeugenden Wirbeln, des Zerstäubens wie in der Natur nicht nur kopieren, sondern mit Leib und Seele erleben und Teilhaben an den wechselseitigen Beziehungen des Wassers. Auch das Körperwasser kann so mit beeinflusst werden. Es ist die aktive und ganzheitliche Auseinandersetzung mit dem Wasser und dessen Belebung. Dieser Wirbler ist mehr, als ein Aufsatz am Wasserhahn. Er bezieht wesentlich mehr Aspekte in die Vitalisierung mit ein.

 

Hand Wasserwirbler aus Glas – Anwendungsvorschlag

Dieser chaotische und immerzu einzigartige Wirbelvorgang sollte etwa zehn mal oder öfter bewusst wiederholt werden. In der Regel kann so das Wasser wieder die Spannkraft und natürliche Clusterstruktur zurückgewinnen. Schadstoffinformationen werden förmlich zerrieben. Dieser Prozess kann als geführte Implosion bezeichnet werden. Vor der ersten Nutzung sollte das Zwischenstück aus Kunststoff innen mit ein klein wenig Olivenöl betupft werden. Den Zusammengesteckten Hand Wasserwirbler horizontal am Leib halten und mit beiden Händen vorsichtig nach hinten auseinander ziehen. Bitte seien sie beim ersten mal vorsichtig. Nach ein paar Versuchen geht es aber leicht von der Hand.

Auch das eigene Zutun, die Präsenz des Menschen trägt maßgeblich zur Veränderung des Wassers bei. Besonders in der heutigen Zeit, hat eine aktive Achtsamkeit allein schon heilsamen Charakter.

Dazu ein kleines Video von mir:

 

 

Ein langer Weg zum Hand Wasserwirbler aus Glas

Es war nicht leicht und bedurfte vieler Jahre Forschung um diesen Hand Wasserwirbler zu entwickeln. Form, Größe, Winkel: alles wichtige Einflussfaktoren. Auch ein geeignetes Glas zu finden, was stabil und vor allem frei von Blei und anderen Schadstoffen ist, war eine echte Herausforderung. Das Glas besteht aus reinem Kali-Kristall. Da jeder einzelne Wirbler wird in Thüringen mundgeblasen ist, sind kleine Bläschen oder Unregelmäßigkeiten ein Qualitätsmerkmal und Ausdruck der Lebendigkeit.

Mit dabei ist aus heimischem Buchenholz in einer heilpädagogischen Einrichtung liebevoll gefertigte Ständer, sowie ein Korkstandring. Beides sind sehr nützliche Weggefährten.

 

Der Goldring

Das Verbindungsstück ist innen mit einem echten Goldreif versehen. Diese werden in den Weckelweiler Werkstätten von Hand gefertigt. Der Grundring besteht aus Kupfer (Venuskräfte-Seelenraum-schaffend). Sie werden von Hand geschlagen und poliert. Versilbert (Mondkräfte-Harmonisierung der Wasserhaushaltes) werden sie in einer anderen Werkstatt und schließlich vergoldet (Sonne-Herzliebe stärkend).

Schon im Mittelalter wurden sowohl Gold als auch Silber geschätzt und auch medizinisch eingesetzt. Es passiert den Körper ohne das eine Schwermetallvergiftung zu befürchten wäre und hat dennoch eine positive Wirkung auf Leib und Seele.

Durch das Gold können negative Stimmungen wie beispielsweise Angst harmonisiert werden, also Ying und Yang wieder in Harmonie zueinander stehen. Gold und Wasser besitzen eine direkte Affinität zueinander. Dieses Wissen findet auch in der chinesischen Medizin Anwendung. Auch in Bezug auf Gold steckt die Wissenschaft noch in den Kinderschuhen. Es hemmt Entzündungen und kann sich so positiv auf Gelenkzerstörung auswirken.

Nach Anxiety Wyatt MO soll Gold in der Herzgegend die Angst vertreiben und eine Stimmungsaufhellung bewirken. Darum soll der Hand Wasserwirbler beim Wirbeln auch idealerweise in Höhe des Herzens gehalten werden. Im Mittelalter wurde Gold in Pulverform gegen Melancholie und Herzleiden eingesetzt. Auch Paracelsus sah Gold als das “mächtigste Lebenselixier und Stärkungsmittel”.

 

Ich wünsche dir mit dem Hand Wasserwirbler aus Glas eine achtsame und freudvolle Auseinandersetzung mit deinem Wasser!

 

Um dein Wasser zu transportieren, empfehle ich dir eine Flaska!

 

 

Gebrauchshinweise:

– Das Gerät besteht aus zwei eiförmigen, mundgeblasenen Glasteilen, sowie einem Verbindungsstück aus Kunststoff. Die durch Form und Wandstärke gegebene hohe Stabilität ist kein Garant für die Unzerbrechlichkeit des Gerätes. Gehen Sie also, bitte, trotz der robusten Ausführung, zwar kraftvoll, aber bewusst gefühlvoll mit ihm um.

– Als erstes nehmen Sie die beiden Teile, indem Sie sie drehend und leicht abknickend bewegen, auseinander. Füllen Sie eines der beiden Gläser mit der gewünschten Flüssigkeit (Leitungswasser, vielleicht aber auch Saft…, aber bitte kein kohlensäurehaltiges Getränk).

– Stecken Sie jetzt die beiden Gläser zusammen. Die erste Zeit brauchen Sie hierzu ein bisschen Geduld, mit der Zeit passt sich das Verbindungsstück immer besser an.

– Halten Sie bitte beide Gläser gut fest und drehen Sie das gefüllte Glas nach oben. Bringen Sie nun das obere (volle) Glas durch 2 – 4 kleinere, kreisende Bewegungen in Rotation.

– Lassen Sie dann die beiden Gläser senkrecht . übereinander stehen. Sie können zuerst ein paar Blasen sehen, dann formt sich der Wasserwirbel.

– Wiederholen Sie diesen Vorgang, 2-3mal im Uhrzeigersinn, dann 9-12mal gegen den Uhrzeigersinn.

– Im Wirbelvorgang bilden sich die Polymere (Flüssigkristalle) neu, ihre Schwingungsfrequenz können wir (positiv o. negativ) beeinflussen. In einen eigenschwingungsfreien — oder wenigstens eigenschwingungsneutralen Raum würde sich rein Kosmisches im Wasser aussprechen. Da es das aber wohl noch nicht gibt (Höhlen wären weitgehend neutrale Räume) sollten wir zur Harmonisierung der uns umgebenden Schwingungen diesen Verlebendigungsprozess des Wassers bewusst positiv denkend und fühlend ausführen.

Zusätzliche Informationen

Volumen + Goldring

1 Liter ohne Goldring + Buchenholzständer + Korkstandring, 1 Liter mit Goldring + Buchenholzständer + Korkstandring, 1,25 Liter ohne Goldring + Buchenholzständer + Korkstandring, 1,25 Liter mit Goldring + Buchenholzständer + Korkstandring

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hand Wasserwirbler Aus Glas“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Compare with similar products

compare this product with similar products from this category

Titel
Preis
Maße
Current Product: Hand Wasserwirbler Aus Glas
122,50 194,50 
n. v.
132,00 207,50 
n. v.
Produkte vergleichen